Ihren Artikel jetzt
eintauschen und
EUR 14,93 Gutschein erhalten.
Möchten Sie verkaufen?
Zur Rückseite klappen Zur Vorderseite klappen
Anhören Wird wiedergegeben... Angehalten   Sie hören eine Probe der Audible-Audioausgabe.
Weitere Informationen
Dieses Bild anzeigen

Einstieg in C++: 4. Auflage (Galileo Computing) Gebundene Ausgabe – 28. Januar 2009

23 Kundenrezensionen

Alle Formate und Ausgaben anzeigen Andere Formate und Ausgaben ausblenden
Amazon-Preis Neu ab Gebraucht ab
Gebundene Ausgabe
"Bitte wiederholen"
EUR 94,89
2 gebraucht ab EUR 94,89

Hinweise und Aktionen

  • Sie suchen preisreduzierte Fachbücher von Amazon Warehouse Deals? Hier klicken.

  • Große Hörbuch-Sommeraktion: Entdecken Sie unsere bunte Auswahl an reduzierten Hörbüchern für den Sommer. Hier klicken.

  • Amazon Trade-In: Tauschen Sie jetzt auch Ihre gebrauchten Bücher gegen einen Amazon.de Gutschein ein - wir übernehmen die Versandkosten. Hier klicken

Jeder kann Kindle Bücher lesen — selbst ohne ein Kindle-Gerät — mit der KOSTENFREIEN Kindle App für Smartphones, Tablets und Computer.



Produktinformation


Mehr über den Autor

Arnold Willemer wurde 1960 in Recklinghausen geboren. Er studierte an der Universität Frankfurt/Main Informatik. Das Betriebssystem UNIX und später Linux faszinierte ihn von Anfang an. Die beruflichen Schwerpunkte lagen in der Entwicklung von Client-Server-Architekturen vor allem mit TCP/IP und C, später C++ und Java. Er interessiert sich immer wieder für die neuen Themen der Informatik.

Arnold Willemer lebt in Schleswig-Holstein an der Flensburger Förde. Seine freie Zeit verbringt er als Gitarrist, Sänger und Komponist in einer Rock-Band.

Welche anderen Artikel kaufen Kunden, nachdem sie diesen Artikel angesehen haben?


In diesem Buch

(Mehr dazu)
Ausgewählte Seiten ansehen
Buchdeckel | Copyright | Inhaltsverzeichnis | Auszug | Stichwortverzeichnis
Hier reinlesen und suchen:

Kundenrezensionen

Die hilfreichsten Kundenrezensionen

5 von 5 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Impeesa am 18. Dezember 2012
Format: Gebundene Ausgabe Verifizierter Kauf
"Einführung in die Programmierung mit C++" ist im Studiengang Elektrotechnik leider ein Pflichtmodul uns so kam ich nicht umhin, mich als Programmierer zu versuchen. Leider Waren die Vorlesung und das dazugehörige Skript alles andere als hilfreich, weshalb ich vermehrt im Internet nach Hilfe gesucht und immer wieder Rat auf der selben Seite gefunden habe. Als ich dann herausgefunden habe, dass all diese Texte Auszüge aus obigem Buch sind, war der Kauf beschlossene Sache.

Das Buch beginnt wirklich bei Null, man muss lediglich in der Lage sein, den Computer zu starten, und von dort geht es Schrittchen für Schrittchen weiter und klappert in sinnvoller Reihenfolge alle wichtigen Begriffe und Kapitel ab. Alles wird langsam und ausführlich erklärt mit zahlreichen Beispielen, Vergleichen, Schaubildern und Syntaxpfaden.
Wenn man aber nur mal eine kleine Auffrischung braucht, kann man die ersten 400 Seiten überspringen und findet dort das Kapitel "C++ für Hektiker", wo das Buch noch einmal auf das nötigste reduziert wurde.

Was mich an dem Buch darüberhinaus noch überzeugt hat, ist der ansprechende Schreibstil: So wenig technisch, wie möglich und gespickt mit Nebensätzen oder Anmerkungen, die einen zum Schmunzeln bringen und das vor allem zu Anfang sehr trockene Thema auflockern
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Sadik am 24. November 2010
Format: Gebundene Ausgabe
Ich hatte mich zuvor nur mit Java beschäftigt, nie mit C++. Als ich dieses Buch gekauft habe, wurden meine Träume noch übertroffen. Mit diesem Buch lernt man wirklich sehr schnell die Konzepte der Programmiersprache. Es behandelt einige Themen, die ich in anderen, weit dickeren Büchern über C++ nicht finden konnte. Besonders gefallen hat mir das Kapitel "C++ für Hektiker" am Ende des Buches. Wer keine Zeit hat, bekommt darin einen Intensivkurs.
Wer im Studium ist oder einfach so die Programmiersprache lernen will, dem kann ich dieses Buch wärmstens ans Herz legen.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
3 von 3 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Peter Fuchs am 12. November 2009
Format: Gebundene Ausgabe
Ich kann dieses Buch nur weiterempfehlen!
Gut verständlich formuliert,sehr einfacher Einstieg in die C++ programmierung.
Auch die kleinen Kommentare und Zusatzinfos lockern das ganze auf :)

Dieses Buch wurde mir von meiner IT-Schule empfohlen und finder auch verwendung im Unterricht.

Absolut gute Wahl!
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von Profpatsch am 23. Februar 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Die Bücher von Galileo Computing haben mich bisher nie enttäuscht (Stichwort "Java ist auch eine Insel") und so auch dieses nicht.
Ganz im Gegenteil, selten habe ich ein so unterhaltsames Werk über eine Programmiersprache gelesen, nicht einmal ein auf Kinder getrimmtes Werk wie "Delphi for Kids" konnte mich so faszinieren.

Für den Schreibstil gebe ich 4 Sterne, da es eindeutig und glasklar formuliert ist, jedoch einige der Witze leicht als Fakten rüberkommen könnten (Anm: Die meisten, wenn nicht alle Fußnoten sind als Scherz gedacht, wie zum Thema C-Casting: "Der Name leitet sich von den gleichnamigen Shows her, in denen Menschen in andere Typen umgebrochen werden")

Vom Inhalt bin ich hundertprozentig überzeugt, zumindest von dem, was ich schon wusste (Ich habe mir das Buch schließlich gekauft, weil ich Einsteiger bin). Es ist alles verständlich und vor allem logisch formuliert, auch bei schwierigen Zusammenhängen. Dank der quasi 50-Seiten-Einführung über Variablen, Datentypen etc. kann ich endlich binär zählen (ja, in keinem bisherigen Buch wurde das Binär- und Hexadezimalsystem für mich annähernd durchschaubar erklärt, danke nochmal dafür!) und weiß, warum ein int so lang ist, wie es ist (und auch z.B., wieviel Speicher benötigt wird). Der Autor schafft es, in die Tiefe zu gehen, ohne unnötig kompliziert zu werden.
--> Inhalt 5/5

Das Design ist auch völlig überzeugend, gutes Hardcover, einfach zu verstehende Diagramme (Syntaxgraphen, Struktogramme, Tabellen), neben jedem Absatz ein Stichwort zu seinem Inhalt, Stichwortverzeichnis etc. pp.
Lesen Sie weiter... ›
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen
1 von 1 Kunden fanden die folgende Rezension hilfreich Von SuperBee_426 am 6. Februar 2011
Format: Gebundene Ausgabe
Ich erhielt dieses Buch im Rahmen meines Fernstudiums. Ich hatte mich vor der Bearbeitung des Buches grundlegend mit Programmiersprachen, objektorientierter Programmierung und ein paar Auszeichnungs-Sprachen wie HTML befasst. Kurz gesagt: ich war (und bin) ein blutiger Anfänger.

Vorliegendes Buch führte mich gut in die Thematik ein. Schritt für Schritt wurde auf das zuvor erarbeitete Wissen aufgebaut. Ein paar witzige Einwürfe des Autors erheiterten den nicht selten frustrationsbelasteten Lernalltag. Man merkt nicht wirklich, dass hier eine der kompliziertesten Hochsprachen vermittlet wird. Das ist angenehm. Natürlich ist es auch mit diesem Buch nicht möglich, einmal von Cover zu Cover zu lesen und dann alles drauf zu haben. Wer das erwartet, ist wohl mit jedem Buch allein falsch beraten und sollte über einen Intensivkurs o.ä. nachdenken.

Zur Einführung habe ich nebenher gelesen: C++ von Erlenkoetter (super aufs Wichtigste reduziert) und die schwarze Kunst der Programmierung (tolle Einführung in die Denkweise des Compilers, verzichtet komplett auch Fachbegriff-Wirrwarr). Alle drei in Verbindung miteinander bilden meines Erachtens nach eine solide Basis für das Programmieren in C++.

Einen Stern Abzug bekommt das Buch wegen recht häufiger Schreibfehler. Außerdem hätte ich mir gewünscht, dass die Übungen etwas sanfter in die Praxis übergehen und Sourcecode mehr 'anfängerkompatibel' kommentiert wird.

Sonstige Erkenntnis: wer programmieren lernen möchte, sollte besser mit einer weniger komplexen Sprache anfangen. Wenn meine Prüfung überstanden ist, werde ich mich zunächst mal Python oder Ruby zuwenden.
Kommentar War diese Rezension für Sie hilfreich? Ja Nein Feedback senden...
Vielen Dank für Ihr Feedback. Wenn diese Rezension unangemessen ist, informieren Sie uns bitte darüber.
Wir konnten Ihre Stimmabgabe leider nicht speichern. Bitte erneut versuchen

Die neuesten Kundenrezensionen